Musiktherapie

Musik als Nahrung für Körper, Geist und Seele.

Musiktherapie ist der gezielte Einsatz und Umgang mit Musikinstrumenten verschiedener Klangfarben (z.B. Klangbett, Klangschalen, Leiern, Trommeln etc.), sowie der eigenen Stimme.

Musik ist ein Zugangsweg zur Empfindung und Persönlichkeit des Menschen.

Stimme - Stimmung - Gestimmtsein

weisen uns schon im Sprachlichen auf diesen Zusammenhang hin. Über das Medium der Musik möchte ich den ganzen Menschen erreichen, um ihm Anreize für seine eigene Entwicklung zu vermitteln und sein Potenzial entfalten zu können.

Da Musik den ganzen Menschen berührt, können körperliche, wie seelische Krankheitsbilder dadurch besser überwunden werden.

Das Ziel der Therapie ist es, den Menschen zu helfen, wieder in ihr Gleichgewicht zu kommen. Die Freude am musikalischen Erleben steht dabei im Mittelpunkt.

Klangschalen - Klangbett

Zu den mehr passiven Therapien in der Musik gehören die Klangschalentherapie und die Klangtherapie auf einem Klangbett. Diese haben eine sehr entspannende, harmonisierende und energetisierende Wirkung auf dem Menschen.

Die Patienten spüren die Töne in ihrem Körper. Der Körper geht in Resonanz und bringt etwas wieder ins fließen, was gestaut oder

erstarrt war. Diese Instrumente werden gerne u.a. bei Schmerz- und Burn Out Patienten eingesetzt.

 


In meiner Praxis begleite ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei: 

 

  • Lebenskrisen
  • psychische Erkrankungen
  • physische Erkrankungen
  • Bewältigung von Traumen
  • Trauerarbeit nach Schockerlebnissen
  • Tinnitus
  • Sprachproblemen
  • Unterstützung von Gesundheit